Theater

Jesus Christ Superstar

Termin: Sonntag 12.04.2020, 18:00–19:45 Uhr
Veranstaltungsort: Musiktheater im Revier
Regie: Michael Schulz

Inhalt

Foto zu "Jesus Christ Superstar". Auf einer Bühne zahlreiche weiß gekleidete Personen.

Rockoper von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice

In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln | UA 1971

Die biblische Passionsgeschichte als opulentes Rock-Opernspektakel – in den 70er Jahren traf das den Nerv der amerikanischen Hippie-Bewegung. „Fühlen statt Glauben“ lautete die Devise für eine neue, zeitgemäße Begegnung mit der christlichen Botschaft, die auch den britischen Komponisten Andrew Lloyd Webber und seinen Librettisten Tim Rice 1971 zu ihrem Musical-Welterfolg „Jesus Christ Superstar“ inspirierte. Aus der Sicht des Jesus-Verräters Judas Ischarioth verdichteten sie, eng an die neutestamentarische Schilderung angelehnt, die Ereignisse um die letzten Tage Christi zu einem intensiven, hoch emotionalen und dabei zutiefst menschlichen Musikdrama.
In der Tradition von Welterfolgen wie „Hair“ (1967/68) und „Tommy“ (1969) verbanden sie die klassische Dramaturgie und Instrumente der Oper mit einem modernen Rockinstrumentarium, um die Emotionen der handelnden Figuren neu fühlbar zu machen.

Weitere Infos:

Die Hör.Oper beginnt 2 Stunden vor Vorstellungsbeginn mit einem 60minütigen
Vorprogramm „Sinnesreise“, in dem Kostüme und Requisiten ertastet werden und bei einer Führung über die Bühne der Bühnenraum in seiner Dimension und
seinen Materialien erfahrbar wird. Anschließend gibt es eine Einführung in
das jeweilige Stück.

Eine Kartenreservierung an der Theaterkasse ist notwendig! Für
Hör.Oper-Kunden ist zu den genannten Terminen ein Platzkontingent
eingerichtet. Karten erhalten Sie an der Theaterkasse, Tel. 0209 4097200.
Bitte geben Sie bei der Reservierung an, dass Sie an der Hör.Oper teilnehmen
und ob Sie zum Vorprogramm kommen möchten.

Sie bezahlen den regulären Kassenpreis. Begleitpersonen von
Schwerbehinderten zahlen eine Gebühr von 3 EUR.

Für weitere Fragen zum Programm steht Ihnen Dramaturg Stephan Steinmetz zur
Verfügung, Tel.: 0209 4097103.

Weitere Infos zur Hör.Oper unter:
https://musiktheater-im-revier.de/de/performance/2019-20/hoer-oper/

Foto:

Musiktheater im Review

Link

Website zum Stück

Adresse und Anfahrt

Musiktheater im Revier, (MiR)
Kennedyplatz (für Navi: Rolandstr.)
45879 Gelsenkirchen

Tickets

Kontakt:
Stephan Steinmetz (Dramaturg beim MiR)
Tel.: +49 (0) 209 40 97-103,
Mail: Stephan.Steinmetz@musiktheater-im-revier.de

Theaterkasse: +49 (0) 209 40 97-200 (Täglich außer So ab 10 Uhr, MO + SA bis 14:00 UHR, DI - FR Bis 18:30 UHR).
Kopfhörerwunsch mit angeben!
Der blinde/sehbehinderte Besucher zahlt den normalen Preis, abhängig von der Platzkategorie, der sehende Begleiter zahlt 3€.