Hörfilme bei Streaming-Diensten

Dark Rider

Nahaufnahme eines Mannes mit Motorradhelm, der sein Gesicht von den Augen bis zum Mund frei lässt

Streaming-Anbieter: DOK.fest München
Laufzeit: 91 Minuten
Genre: Dokumentation
Land: Belgien, Niederlande

Inhalt

Einmal im Jahr treffen sich Speed-Enthusiasten am Lake Gairdner, dem viertgrößten Salzsee Australiens. Auf einer 23 km langen Strecke werden hier Rekorde aufgestellt. Ein Aspirant ist Ben Felten. In seiner Jugend wurde bei ihm eine degenerative Augenkrankheit festgestellt, mit Mitte dreißig erblindete er vollständig. Sein Hobby, das Motorradfahren, hat er nie abgelegt. Mit Anfang 50 versucht er mithilfe des ehemaligen Grand-Prix-Champions Kevin Magee den Landgeschwindigkeitsrekord für blinde Menschen zu brechen. Auf ihrer emotionalen Reise treffen sie auch auf Jed. Er ist 13 Jahre alt – ihm wurde gerade eine ähnliche Krankheit diagnostiziert. Der blinde Motorradfahrer ist für ihn Inspiration und Vorbild, denn auch Jed hat eine ungewöhnliche Leidenschaft: das Rodeo-Reiten. Helga-Mari Steininger
Wir präsentieren die Weltpremiere des Films.

Die Untertitel sind bei den Audioeinstellungen des Videos auswählbar.

Keine Jugendfreigabe

Autor: Eva Küpper. Kamera: Carl Rottiers. Ton: Gerben Kokmeijer. Schnitt: Thijs van Nuffel. Musik: Theo Sieben. Produktion: Serendipity Films. Produzent: Ellen De Waele,Elisa Heene. Länge: 91 min. Vertrieb: Serendipity Films

Der Film kann zum Preis von 6€ bis zum 23. Mai auf der Seite des Dok.fest angeschaut werden.

Foto: DOK.fest München

Links

Filmstab

Regie: Eva Küpper
Drehbuch: Eva Küpper
Kamera: Carl Rottiers