Aktuelles

„Zentrale Anlaufstelle für barrierefreie Angebote“ im TV gestartet

4. Dezember 2020

Ab sofort bietet eine neue Internetseite einen Überblick zur Barrierefreiheit im TV an. Die „Zentrale Anlaufstelle für barrierefreie Angebote“ (kurz: ZABA) ist ein gemeinsames Projekt der privaten und öffentlich-rechtlichen Sender. Hier finden sich neben Einführungstexten und Videos Kontaktdaten zu den Sendern und die Möglichkeit eine Beschwerde einzureichen. Die Seite führt Informationen zu Audiodeskription, Untertiteln, Gebärdensprache und leichter Sprache auf.

ZABA erfüllt eine Vorgabe aus Artikel 7 Abs. 4 der Richtlinie für Audiovisuelle Mediendienste (AVMD-Richtlinie). Danach müssen alle Mitgliedsstaaten der Europäischen Union eine zentrale Anlaufstelle und Beschwerdemöglichkeit schaffen.

Die Plattform ist übersichtlich gestaltet und bietet einen guten Einstieg in das Thema. Es wurde großer Wert auf die barrierefreie Nutzbarkeit für verschiedene Personengruppen gelegt. Neben Einführungstexten gibt es auch etliche veranschaulichende Videos. Die Auflistung der Kontaktdaten der Sender erleichtert Nachfragen oder Beschwerden. Bisher bieten allerdings nur wenige Sender direkte Links oder konkrete Infos zu ihren Angeboten. Es wäre hilfreich, zuständige Ansprechpersonen zu nennen und auf andere Info-Seiten zu verweisen, z.B. auf www.hörfilm.info. Wünschenswert wäre außerdem ein Überblick zu den Plänen zur Barrierefreiheit sowie Berichte über den Stand der Umsetzung.

Alles in allem ist das neue Angebot dennoch ein erster begrüßenswerter Schritt in die richtige Richtung, auf den hoffentlich bald weitere folgen.

Hier gehts zur neuen "Zentralen Anlaufstelle für barrierefreie Angebote":
https://barrierefreie-medien.info/de

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte füllen Sie mindestens alle mit Sternchen (*) gekennzeichneten Pflichtfelder aus.