Aktuelles

Hörfilm-Empfehlungen für den Jahreswechsel

18. Dezember 2020

Eine junge Frau mit langen schwarzen Haaren steht vor einem rötlichen Abendhimmel und einer Berglandschaft

Foto: Disney +

Nur noch wenige Tage verbleiben bis Weihnachten. Ein für uns alle herausforderndes Jahr neigt sich langsam dem Ende zu. Es ist Zeit zur Ruhe zu kommen und es sich zuhause gemütlich zu machen. Dafür möchten wir noch ein paar Hörfilm-Empfehlungen mitgeben.

Die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender bieten mittlerweile ein umfangreiches Programm an Filmen mit Audiodeskription an. Hervorheben möchten wir in der ARD eine Serie und einen Klassiker. Das größte Volksfest der Welt wurde dieses Jahr zwar wegen der Pandemie abgesagt. Stattdessen gibt es aber die aufwendig produzierte Serie „Oktoberfest 1900“. Die Serie wurde gerade erst für den Deutschen Hörfilmpreis 2021 nominiert. Alle Folgen der ersten Staffel stehen nur noch bis zum 31.12.2020 zur Verfügung. Hier geht es direkt zur ersten Folge:
https://www.ardmediathek.de/ard/video/oktoberfest-1900/die-vision-s01-e01-hoerfassung/das-erste/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL29rdG9iZXJmZXN0LTE5MDAgLzc2NWRiNDZlLTc2NzctNDcxNC1hZmEyLTllYWU3ZWZiOTlmNg/

Dieses Jahr feierte Deutschlands beliebteste Krimi-Reihe ihren 50. Geburtstag. Eine etwas außergewöhnliche Version des Tatorts zeigt das Team aus Weimar einmal im Jahr zum Jahreswechsel. Am 1.01. sind Nora Tschirner und Christian Ulmen in „Der feine Geist“ zu sehen. Hier geht’s direkt zur Sendung in der ARD-Mediathek:
https://www.daserste.de/unterhaltung/krimi/tatort/sendung/der-feine-geist-100.html

Auch das ZDF hat für die Feiertage interessantes zu bieten. Darunter unter anderem eine Neuinterpretation eines Klassikers. In der Serie „Das Boot“ werden wir in eine U-Boot-Besatzung im Zweiten Weltkrieg mitgenommen. Alle Folgen der ersten Staffel stehen bereits seit Anfang Dezember in der Mediathek. Am 27.12. läuft im TV die erste Folge der zweiten Staffel an. Hier geht’s zur Serie in der ZDF-Mediathek:
https://www.zdf.de/serien/das-boot

Für das Heimkino gibt es weitere spannende Angebote bei den Streaming-Diensten. Netfliex, Apple TV, Disney + und Amazon Prime weisen Filme und Serien mit Audiodeskription auf. In der Regel ist dafür eine Anmeldung mit monatlicher Bezahlung notwendig. Nur bei Amazon Prime können Filme auch einzeln gebucht werden. Empfehlen können wir ein aufwendig produziertes Abenteuer bei Disney + und zwei Serien bei Netflix. „Mulan“ sollte eigentlich der Kino-Hit des Jahres werden. Doch dann kam Corona und das Event wanderte zum Streaming-Dienst von Disney. Seit kurzem ist es für alle mit Abo auf Disney + zu sehen. In „Das letzte Wort“ brilliert Anke Engelke in der Rolle der Trauerrednerin Karla Fazius und begleitet die Hinterbliebenen beim Abschied ihrer geliebten Menschen. Die Serie wurde kürzlich für den Deutschen Hörfilmpreis 2021 nominiert. Wer sich schon mal auf die Festtage einstimmen möchte, kommt in „Überweihnachten“ mit Luke Mockridge auf seine Kosten. In der dreiteiligen Serie läuft nichts so wie geplant.

Wir wünschen gute Unterhaltung über die Feiertage und Erholung, Ruhe, Kraft und vor allem Gesundheit für das neue Jahr,

Die Redaktion von hörfilm.info

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte füllen Sie mindestens alle mit Sternchen (*) gekennzeichneten Pflichtfelder aus.