Aktivierung am Empfangsgerät

Zur Aktivierung der Audiodeskription müssen Sie die Tonspur an Ihrem Fernsehgerät wechseln. Diese Einstellung können Sie mithilfe Ihrer Fernbedienung vornehmen. Der Zugang zur Tonspur kann sich im Fernsehmenü an verschiedenen Positionen befinden und ist von Ihrem Empfangsgerät (Fernsehgerät bzw. Receiver) und Ihrem Empfangsweg abhängig.

Das Gleiche gilt für die Bezeichnung der Tonspur der AD. Sie kann unter anderem „deu (AD)”, „deu (Dolby D 2.0) (AD)”, „mis” (für miscellaneous“, englisch = diverse), „miscellaneous“, „mul“ (für multilingual) oder „mit Audiodeskription“ lauten. Es kann auch vorkommen, dass in der Auswahl der Tonspur mehrmals die gleiche Bezeichnung auftaucht (z. B. „deutsch“, „unbekannt“ oder „no name“). In diesem Fall ist es notwendig, die jeweilige Tonspur auszuprobieren.

Bei vielen Geräten besteht die Möglichkeit, die AD dauerhaft einzustellen, d.h. sollte die jeweilige Sendung über eine AD verfügen, ertönt diese automatisch. Ohne diese Option ist es in der Regel immer noch möglich, die AD temporär zu aktivieren. Hier ist es jedoch häufig erforderlich,nach dem Wechseln des Senders, nach einer neuen Sendung oder nach dem Ausschalten des Fernsehers, die AD erneut zu aktivieren.

Für die dauerhafte oder temporäre Einstellung der AD kann es im Menü folgende Begriffe geben: Audiosprache, Tonspur, Sprache & Ton, Multi-Audio, Audiobeschreibung, Audio-Modus, Audio für Sehgeschädigte, Barrierefreiheit oder auch Sehbehindert Audioeffekte.

Diese Bezeichnungen können sich im Ton-Menü, aber auch in den DVB-Einstellungen, den Sender- und Satelliteneinstellungen sowie in den System- und Spracheinstellungen befinden.

Die Tasten zur Auswahl der Tonspur können wie folgt aussehen:

  • zwei Ringe, daneben I/II
  • zwei Sprechblasen, eine schwarz mit weißem Rand, die andere weiß

Vorstellung der Fernsehgeräte

Die folgende Liste zur Aktivierung der AD ist nach Herstellern untergliedert und wird laufend den neuen Veränderungen und Erkenntnissen angepasst. Sie können sich bei bestehenden Problemen oder Fragen auch telefonisch oder per E-Mail an uns wenden.

Bisher verfügen lediglich Panasonic (seit 2013) und Samsung (seit 2014) über „sprechende“ Fernseher. Bei diesen Modellen wird ein Großteil des Menüs vorgelesen, was sie für blinde und stark sehbehinderte Nutzer gut bedienbar macht. Die Fernseher aller weiteren Hersteller sind, auf Grund des Fehlens einer Sprachausgabe, für blinde und sehbehinderte Personen nur bedingt bedienbar.

Der DBSV gibt Empfehlungen und Richtlinien für die barrierefreie Bedienung von Fernsehern regelmäßig an die Hersteller weiter.

Panasonic

Bei Panasonic ist die Menüstruktur in der Regel gleich, was die Einstellung der AD erleichtert. Es gibt, je nach Modell, die Möglichkeit einer dauerhaften oder temporären Einstellung der AD. Beide Punkte befinden sich im Optionsmenü, welches Sie durch Drücken der Optionstaste an Ihrer Fernbedienung öffnen können. Die Optionstaste befindet sich bei den meisten Panasonic-Geräten links unterhalb des Steuerkreuzes. Die Tasten „Option“ (unten links), „Info“ (oben links), „Exit“ (oben rechts) und „Zurück“ (unten rechts) bilden ein Quadrat um das Steuerkreuz. In der Regel sind es kleine, runde Tasten.

Audio-Typ: Diese Funktion dient der dauerhaften Einstellung der AD. Hier können Sie zwischen den Einstellungen „Standard“ und „Audiodeskription“ wählen. Aktivieren Sie die Audiodeskription, so wird diese, wenn verfügbar, erkannt und abgespielt. Diesen Menüpunkt finden Sie bei einigen Panasonic-Geräten aus dem Herstellungsjahr 2013 sowie bei allen Panasonic-Geräten seit dem Jahr 2014.

Multi-Audio: Diese Funktion dient der temporären Einstellung der Audiodeskription. Je nach Sender und Sendung kann es hier verschiedene Tonspuren zur Auswahl geben. Für die Tonspur der Audiodeskription existieren zudem unterschiedliche Bezeichnungen. Sie können entweder „deu (Dolby D 2.0) (AD)“, „deu (AD)“ , „mis“ oder „mul“ lauten. Ältere Panasonic-Geräte (vor 2014 bzw. 2013, s. o.) verfügen ausschließlich über diesen Menüpunkt.

Samsung

Am einfachsten lässt sich die Audiodeskription bei Fernsehern von Samsung über die "AD/SUBT"-Taste auf der Fernbedienung aktivieren. Auf den herkömmlichen Fernbedienungen befindet sich diese Taste in der Regel entweder in der zweiten Reihe von unten, an der dritten Stelle von links, oder in der dritten Reihe von unten, ganz rechts. Bei einigen älteren Fernbedienungen gibt es eine eigene "AD"-Taste in der dritten Reihe von unten. Die Aktivierung läuft hier genauso wie bei der "SUBT-AD"-Taste ab. Zahlreiche neuere Fernseher enthalten eine so genannte "Smart-Touch"-Fernbedienung in rechteckiger oder ovaler Form, die in erster Linie für die Bedienung mit Gesten und Spracheingabe gedacht ist. Bei allen Smart-Touch Fernbedienungen mit ovaler Form (seit 2014) ist die „AD/SUBT“-Taste am linken äußeren Rand zu finden.

Durch einmaliges Drücken der „AD/SUBT“-Taste gelangen Sie zu den Schnelltasten des "Barrierefreiheit"-Menüs. Sofern Ihr Fernseher über eine Sprachausgabe verfügt ("Voice Guide"), setzt diese hier automatisch ein.

Mit der Einstellung "Audio für Sehgeschädigte" können Sie die Audiodeskription dauerhaft aktivieren. Diese Option befindet sich unterhalb des Punktes "Voice Guide". Darunter folgen noch die Funktionen "Untertitel", "Hoher Kontrast" und "Vergrößerung", die Sie jeweils mit dem Rechtspfeil oder der "Enter"-Taste (in der Mitte des Steuerkreuzes) aktivieren können. Anschließend verlassen Sie das Menü durch Drücken der "Exit"-Taste, die bei den Smart-Touch Fernbedienungen links unterhalb des Steuerkreuzes angeordnet ist.

Die Audiodeskription lässt sich auch durch zweimaliges Drücken der "AD/SUBT" bzw. der "AD"-Taste dauerhaft aktivieren.

Diese Einstellung kann durch die gleiche Abfolge wieder zurückgesetzt werden.

Sollte nach erfolgter Aktivierung keine Audiodeskription zu hören sein, melden Sie dieses Problem bitte direkt beim Hersteller oder bei unserem technischen Support.

Grundig

Hier müssen Sie zum Wechseln der Tonspur die Taste mit den zwei Sprechblasen drücken. Die Tonspur für die AD heißt „Andere Sprache“.

Die Funktion "Audio-Deskription" zur dauerhaften Einstellung der AD funktioniert nicht. Hörfilm.info hat den Hersteller darüber bereits informiert.

LG

Zur dauerhaften Aktivierung der AD gehen Sie wie folgt vor:

  1. Drücken Sie die "Home"-Taste auf Ihrer Fernbedienung. Sie befindet sich rechts oben und ist durch ein Haus gekennzeichnet. Hiermit öffnet sich das Menü des Fernsehgeräts.
  2. Wählen Sie hier "Barrierefreiheit" aus und anschließend den Punkt "Audiobeschreibung". Hiermit ist die AD dauerhaft aktiviert.

Alternativ lässt sich die AD auch durch langes Drücken der "Mute"-Taste aktivieren.

Zur temporären Aktivierung können Sie die A'D-Taste auf der Fernbedienung drücken (z.B. mittig in der untersten Reihe bei der Original-Fernbedienung für alle Smart TVs). Diese Einstellung befindet sich auch im Menü unter "Audiosprache". Die entsprechende Tonspur nennt sich "Miscellaneous languages".

Philips

Hier müssen Sie die Menü-Taste drücken und dort zur temporären Einstellung der AD auf "Audiosprache" gehen. Anschließend wählen Sie die Option Deutsch mit einem Augensymbol aus.

TechniSat

Bei einigen Receivern von TechniSat lässt sich die Audiodeskription dauerhaft aktivieren. Diese Einstellung muss jedoch für jeden Sender separat ausgeführt werden. Die folgenden Beschreibungen gehen von der Originalfernbedienung aus. Bei Ersatz- oder Universalfernbedienungen kann die Einstellung abweichen.

Tonspurenbezeichnung: Wenn eine Sendung mit AD läuft, heißt die Tonspur in der Regel „mit Audiodeskription“. Wenn keine Sendung mit AD läuft, heißt sie „ohne Audiodeskription“. Ausnahmen sind der MDR, bei dem sie „Sorbisch oder ohne Audiodeskription“ heißt, und ARTE, bei dem sie als „Fra ohne Audiodeskription“ bezeichnet wird.

Es ist zu empfehlen, die Einstellung der AD mit einer sehenden Person durchzuführen, da sich die Tonspur für die AD nicht immer an der gleichen Position befindet.

Beschreibung für Satelliten-Receiver (DVB-S ):

  • Modell: Technisat Digit S2 e
    Auf der Fernbedienung befinden sich in der ersten Reihe zwei Tasten: links die Taste „Mute“ (Ton stumm schalten) und rechts die Ein- und Ausschalttaste (Standby). Unter der ersten Reihe beginnen die Zifferntasten 1 bis 3, 4 bis 6 und 7 bis 9. In der fünften Reihe ist links die Taste zur Auswahl der gewünschten Tonspur. Sie ist mit einem Häkchen beschriftet, unterhalb davon steht die Abkürzung „OPT“.
  • Modell: DIGIT ISIO S2:
    Die Taste zur Auswahl der gewünschten Tonspur befindet sich in der zweiten Reihe von unten, an der dritten Stelle von links. Auf ihr steht ein Notensymbol und darunter die Bezeichnung „Ton“.

Beschreibung für Satelliten-Receiver (DVB-S) mit Festplattenrecorder:

  • Modell: DigiCorder HD S2 Plus:
    Die Taste zur Auswahl der gewünschten Tonspur befindet sich auf der linken Seite, in der zweiten Reihe von unten. Auf der Taste ist ein Noten-Symbol und unterhalb davon steht „Sound“.
  • Modell: DigiCorder ISIO S1
    Die Taste zur Auswahl der gewünschten Tonspur befindet sich in der zweiten Reihe von unten, an der dritten Stelle von links. Auf ihr steht ein Notensymbol und darunter die Bezeichnung „Ton“.

Sony

Bei zahlreichen Fernsehgeräten von Sony ist eine dauerhafte Aktivierung der Audiodeskription möglich. Diese Funktion befindet sich in den „Digitalen Grundeinstellungen“. Im Folgenden finden Sie den Ablauf zur Einstellung für einige ausgewählte Serien.

Sony KDL-R Serie

Beispiel für ein Fernsehgerät der Serie: Sony KDL-32r415

  1. Öffnen Sie mit der „Home-Taste“ das Menü.
  2. Wählen Sie anschließend „Kanaleinstellung“ aus.
  3. Gehen Sie zu „Digitale Einstellungen“.
  4. Wählen Sie hier „Audiobeschreibung“ aus und genießen regelmäßig die Audiodeskription!

KDL-LX Serie

Einige Fernsehgeräte aus der Serie: KDL-40LX900, KDL-40LX903, KDL-40LX904, KDL-0LX905, KDL-52LX900, KDL-52LX904, KDL-52LX905, KDL-60LX900, KDL-60LX900R, KDL-60LX903, KDL-60LX904, KDL-60LX905

  1. Öffnen Sie mit der „Home-Taste“ das Menü.
  2. Gehen Sie anschließend zu „Digitale Einstellungen“.
  3. Wählen Sie hier „Audiobeschreibung“ aus und genießen regelmäßíg die Audiodeskription!

KDL-W Serie

Einige Fernsehgeräte aus der Serie: KDL-42W706B, KDL-32W706B, KDL-42W705B, KDL-32W705B

  1. Öffnen Sie mit der „Home-Taste“ das Menü.
  2. Gehen Sie anschließend zur den „Einstellungen“, die mit einem Symbol für einen Koffer hinterlegt sind.
  3. Gehen Sie hier zu „Digitale Einstellungen“. Sie sind mit einem Quadrat mit einem D und einem Funksignal rechts oben hinterlegt.
  4. Wählen Sie hier „Audiobeschreibung“ aus und genießen regelmäßig die Audiodeskription!

Smart Electronic

Bei einigen Sat-Receivern ist eine dauerhafte Aktivierung der AD möglich. Diese Einstellung muss allerdings für jeden Sender separat durchgeführt werden. Die folgende Beschreibung gilt für die Modelle CX04 und CX42. Sie kann möglicherweise auch auf andere Modelle angewandt werden, die uns bisher nicht bekannt sind.

  1. Drücken Sie auf Ihrer Fernbedienung die blaue Taste mit dem Symbol eines Lautsprechers und einem L und R. Diese Taste befindet sich ganz unten rechts.
  2. Gehen Sie anschließend zweimal mit dem Steuerkreuz nach unten und wählen die Tonspur "mis" mit "OK" aus.
  3. Zum Schluss verlassen Sie das Menü mit "Exit" (rechts unterhalb der Zifferntasten)

JTC (JAY-tech)

Bei zahlreichen Fernsehgeräten von JTC ist eine dauerhafte Aktivierung der Audiodeskription möglich. Diese Funktion befindet sich im Ton-Menü. Im Folgenden finden Sie, beispielhaft für zwei Modelle, den Ablauf zur Einstellung. Es ist wahrscheinlich, dass diese Einstellung auch für zahlreiche weitere Modelle gültig ist.

Modellbezeichnungen: G034-212TT, G0354-D212TT (mit integriertem DVD-Player)

  1. Menütaste drücken
  2. 2x mit Steuerkreuz nach rechts auf Ton bewegen (blaues Quadrat mit Kopfhörersymbol) und mit "OK" bestätigen
  3. 8x mit Steuerkreuz nach unten auf "AD Schalter" bewegen und mit "OK" bestätigen (AD Schalter befindet sich auf der zweiten Seite)
  4. 1x nach rechts oder links gehen, um die AD dauerhaft zu aktivieren
  5. Mit "EXIT" das Menü schließen

Anmerkung zur Fernbedienung: Die Menü-Taste befindet sich links oberhalb und die Exit-Taste rechts unterhalb des Steuerkreuzes

Anmerkungen

Unter Umständen kann es vorkommen, dass auch nach der erfolgreichen Einstellung keine Audiodeskription wiedergegeben wird, sich bestimmte Menüpunkte im Handbuch nicht auffinden lassen oder umgekehrt Menüpunkte im Handbuch beschrieben werden, die Sie nicht an Ihrem Gerät finden. In so einem Fall raten wir Ihnen, folgende Punkte zu überprüfen:

  • Verfügt Ihr Gerät über die aktuellste Gerätesoftware (Firmware, F/W)?
  • Bezieht sich das Handbuch auf Ihr Gerät? (Oftmals werden Handbücher für mehrere Geräte bzw. für Geräte derselben Modellreihe geschrieben, die sich aber leider in den Funktionen unterscheiden.)
  • Liegt eine Störung am Empfangsweg vor? Hierzu kontaktieren Sie bei einem Kabelanschluss Ihren Kabelnetzbetreiber oder die Störungshotline der ARD Digital. Diese und weitere Rufnummern finden Sie im Abschnitt "Bei Störungen".

Nehmen Sie ggf. Kontakt mit Ihrem Gerätehersteller oder Verkäufer auf, um Genaueres zu erfahren. Sollte das Problem am Gerätehersteller liegen, melden Sie es uns bitte. So können wir dieses ebenfalls dem Hersteller melden und ihn zur Behebung auffordern.